Komplementärmedizin
Brillen und Kontaktlinsen
Leistungen im Ausland
Prävention
mutterschaft
Gesundheitsförderung
Medikamente
Transport und Rettung
Zahnzusatz
Psychotherapie

Zusatzversicherungen im Vergleich

www.versicherungs-broker.ch

Herzlich Willkommen zu unserem Leistungsvergleich über die Zusatzversicherungen der Schweizer Krankenkassen 2020!

In dieser kleinen Broschüre begleiten wir Sie in der Entdeckung der verschiedenen Anbietern der Zusatzversicherungen und vergleichen für Sie die verschiedenen Leistungen anhand der gewünschten Deckung.
Diese Broschüre wird Ihnen die ersten Eindrücke geben, was für Leistungen und in welchem Umfang diese von den Krankenkassen angeboten werden.

Komplementärmedizin
Brillen und Kontaktlinsen
Leistungen im Ausland
Prävention
mutterschaft
Gesundheitsförderung
Medikamente
Transport und Rettung
Zahnzusatz
Psychotherapie

Komplementärmedizin

Krankenkasse Zusatzversicherung Deckung Preisklasse
Helsana Sana 75% ambulante Behandlungskosten, 100% bis 5’000 CHF für stationäre Behandlungen Gut
Groupe Mutuel Bonus 90% der Kosten, nach Abzug Jahresfranchise von CHF 150.- Gut
Assura Natura und Medna 90% der Kosten, nach Abzug Jahresfranchise von CHF 200.- // CHF 80.- pro Sitzung, nach Abzug Jahresfranchise CHF 200.- // 80% bis CHF 2’000 Heilmittel Gut
Swica Completa Top bis CHF 80.– pro Stunde Gut
Sanitas Classic 80%, max. CHF 5’000.– Mittel – Gut
Visana Komplementärzusatz Stufe 2 90%, max. CHF 4’000.- Mittel – Gut
CSS Alternativ myFlex balance + Ambulant myFlex 75%, max. CHF 3’000.- Mittel – Gut
Galenos Maxica I 90% max. CHF 2000.–/Kalenderjahr Mittel – Gut
Concordia Natura-plus Behandlungen durch Naturärzte inkl. Heilmittel: 75 % max. CHF 6’000.- // Behandlungen durch Therapeuten inkl. Heilmittel: 75 % max. CHF 2’000.- Mittel – Gut
Sympany Plus Natura 80%, max. CHF 3’000.- für Heilmittel // 50% max. CHF 3’000 für Therapien Mittel – Gut
ÖKK ÖKK Natur Midi* + ÖKK Start 80%, bis CHF 5’000 Behandlungen, Abzug Jahresfranchise von CHF 300.- // 80% bis CHF 2’000 für Naturheilmittel Gut

Dies ist bereits über die obligatorische Grundversicherung gedeckt

Akupunktur, Anthroposophische Medizin, Arzneimitteltherapie der Traditionellen Chinesischen Medizin (TCM), Homöopathie, Phytotherapie wenn ärztlich verordnet und von anerkannten Ärzten durchgeführt.

Warum eine Zusatzdeckung in diesem Bereich Sinn macht

Einige Therapien (oder Therapeuten) sind in der Grundversicherung nicht anerkannt und können durch eine Zusatzversicherung ergänzt werden. Ausserdem muss bei der Grundversicherung immer die Jahresfranchise, sowie die Selbstbeteiligung berücksichtigt werden. Bei den Zusätzen hingegen wird der Leistungsumfang direkt angegeben – keine Überraschungen mit Franchisenabzug, wenn nicht explizit angegeben.

Komplementärmedizin
Brillen und Kontaktlinsen
Leistungen im Ausland
Prävention
mutterschaft
Gesundheitsförderung
Medikamente
Transport und Rettung
Zahnzusatz
Psychotherapie

Brillen und Kontaktlinsen

Krankenkasse Zusatzversicherung Deckung Preisklasse
Helsana Top 90% bis CHF 150.- pro Jahr Sehr gut – Gut
Groupe Mutuel Global smart 1 CHF 150. – alle 3 Jahre Sehr gut
Assura Complementa Extra CHF 100.- pro Jahr, kumulierbar bis max. CHF 500, wenn in den Vorjahren die Leistung nicht bezogen wurde Sehr gut – Gut
Swica Completa Top 90% der Kosten bis CHF 200.– alle 3 Jahre Gut
Sanitas Classic 300.- CHF alle 3 Jahre Mittel – Gut
Visana Ambulant III 90% der Kosten bis CHF 250.- pro Jahr Gut
CSS Ambulant myFlex Balance CHF 150.- pro Jahr Sehr gut – Gut
Galenos Maxica I 90% max. CHF 50.–/Jahr Mittel – Gut
Concordia Diversa-plus CHF 250.- alle 3 Jahre Gut
Sympany Plus bis zu CHF 270.– innerhalb von 3 Jahren Sehr gut – Gut
ÖKK ÖKK Natur Midi + ÖKK Start CHF 80 pro Jahr, kumulierbar bis CHF 160, wenn im Vorjahr die Leistung nicht bezogen wurde Gut

Dies ist bereits über die obligatorische Grundversicherung gedeckt

Für Kinder bis 18 Jahren bezahlt die Grundversicherung 180 Franken pro Jahr
an ärztlich verordnete Brillengläser und Kontaktlinsen.
Für Erwachsene gibt es keine Leistung aus der Grundversicherung.

Warum eine Zusatzdeckung in diesem Bereich Sinn macht

Ein Beitrag an Sehhilfen für Erwachsene ist nur aus Zusatzversicherungen gegeben. Ausserdem reicht der Beitrag für Kinder aus der Grundversicherung meistens nicht aus und kann durch eine Zusatzversicherung ideal ergänzt werden.

Komplementärmedizin
Brillen und Kontaktlinsen
Leistungen im Ausland
Prävention
mutterschaft
Gesundheitsförderung
Medikamente
Transport und Rettung
Zahnzusatz
Psychotherapie

Leistungen im Ausland

Krankenkasse Zusatzversicherung Deckung Preisklasse
Helsana Top 100% der Kosten, welche die Leistungen der Grundversicherung übersteigen // nur bei Personensuche bis max. CHF 20’000 pro Jahr Sehr gut – Gut
Groupe Mutuel Mundo 100% der Kosten, welche die Leistungen der Grundversicherung übersteigen Sehr gut
Assura Mondia 100% der Kosten, welche die Leistungen der Grundversicherung übersteigen Sehr gut
Swica Completa Top Volle Deckung für ambulante und stationäre Behandlungen im Ausland bei Notfällen // Suche und Rettung bis CHF 50’000 im Jahr Gut
Sanitas Classic 90%, max. 180 Tage Mittel – Gut
Visana Ambulant II für Reisen bis zu 8 Wochen Sehr gut – gut
CSS Ambulantversicherung myFlex Balance Ambulant: 90%, unbegrenzt; Stationär: unbegrenzt + Personen Assistance inkl. Sehr gut – Gut
Galenos Vacanza (inkl. wenn auch eine Ambulante oder Spitalversicherung abgeschlossen wird) Assistance, Notfall- oder ambulante Behandlungen im Spital, Suche/Rettung/Bergung bis CHF 25’000.– Gut
Concordia Diversa-plus Suchaktion zur Rettung und Bergung: max. CHF 20’000 Rettungs- und Transportkosten: unbeschränkt Gut
Sympany Plus 100% Notfall im Ausland Sehr gut – Gut
ÖKK ÖKK Start 100% Notfall im Ausland Gut

Dies ist bereits über die obligatorische Grundversicherung gedeckt

Die Grundversicherung bezahlt in EU-/EFTA-Ländern medizinisch notwendige Behandlungen gemäss den gleichen Leistungen wie für die in diesem Land versicherten Personen, jedoch maximal den doppelten Betrag, der die gleiche Behandlung in der Schweiz gekostet hätte (stationär 90% des Betrages, der die Behandlung in der Schweiz kosten würde).

In Ländern ausserhalb EU-/EFTA, wie USA, Australien, Asien, ist diese Deckung ungenügend und kann schnell zu finanziellen Problemen führen.
Zudem müssen auch hier, wie bei allen Leistungen aus der Grundversicherung, jeweils die Franchise und Selbstbehalt berücksichtigt werden.

Warum eine Zusatzdeckung in diesem Bereich Sinn macht

Um die Ferien oder Ihre Reise unbesorgt zu geniessen macht es Sinn eine Auslandzusatzversicherung abzuschliessen, was bei den meisten Krankenkassen sehr günstig ist und Ihnen, abgesehen von der Gesundheit, auch finanziell eine grosse Last entnimmt. Einige bieten auch Kombinationen mit Assistance wie Annullierungskosten oder Reisegepäck Deckung, zusätzlich zu den Heilungskosten.

Komplementärmedizin
Brillen und Kontaktlinsen
Leistungen im Ausland
Prävention
mutterschaft
Gesundheitsförderung
Medikamente
Transport und Rettung
Zahnzusatz
Psychotherapie

Prävention

Krankenkasse Zusatzversicherung Deckung Preisklasse
Helsana Sana 75% bis 500 Franken pro Jahr Gut
Groupe Mutuel Global smart 1 90% (max. 1 Checkup alle 3 Jahre) Sehr gut
Assura kein Produkt
Swica Completa Praeventa + Completa Top 90% der Kosten bis CHF 200.– pro Jahr // 90% Check-ups alle 3 Jahre max. CHF 500.- Mittel
Sanitas Classic 80%, max. CHF 1000.– Mittel – Gut
Visana Ambulant II 90% für gynäkologische Vorsorgeuntersuchung // 90% für Check-up alle drei Jahre, bis CHF 300.00 // 90%, bis CHF 200.- für Impfungen Sehr gut – gut
CSS Ambulantversicherung myFlex Balance 90% unbegrenzt für Gynäkologische Vorsorgeuntersuchungen, Vorsorge- und Schutzimpfungen Sehr gut – Gut
Galenos Maxica I 75% max. CHF 100.–/Kalenderjahr Mittel-Gut
Concordia Natura-plus 90 %, max. CHF 500/Jahr (wenn von der CONCORDIA anerkannt) // Impfungen: 90 % Mittel-Gut
Sympany Plus 80% bis CHF 220.- Impfungen // Checkups bis CHF 300 alle drei Jahre Sehr gut – Gut
ÖKK ÖKK Prävention* + ÖKK Start 90% gynäkologische Vorsorgeuntersuchungen // 90% bis CHF 300.- Checkups pro Jahr Gut

Dies ist bereits über die obligatorische Grundversicherung gedeckt

Die Basisleistung beinhaltet: verschiedene Impfungen, Check-ups zur Entwicklung von Kindern im Vorschulalter, Gynäkologische Vorsorgeuntersuchungen alle 3 Jahre, Mammographie zur Erkennung von Brustkrebs und Vorsorgeuntersuchungen zu Dickdarmkrebs bei Frauen und Männern zwischen 50 und 69 Jahren.
Untersuchungen auf Blutspuren im Stuhl alle 2 Jahre inkl. der notwendigen Laboranalysen oder Dickdarmspiegelungen alle 10 Jahre.
Jahresfranchise und Selbstbehalt sind nicht zu vergessen.

Warum eine Zusatzdeckung in diesem Bereich Sinn macht

Wie Sie aus den obigen Leistungen entnehmen können, werden gewisse Leistungen nur in bestimmen Altersgruppen, und nur zu einer bestimmten Anzahl gedeckt.
Wer in jedem Alter wissen möchte, dass er gesund ist, oder spezifische Tests machen möchte (zum Beispiel HIV, oder Elisa-Test, etc.) kann dies mit einer Zusatzversicherung decken.
Solche Leistungen sind meistens in Produkten enthalten, die auch einige weitere Leistungen, wie zum Beispiel Gesundheitsförderung, Brillen oder Kontaktlinsen, oder andere Leistungen.

Komplementärmedizin
Brillen und Kontaktlinsen
Leistungen im Ausland
Prävention
mutterschaft
Gesundheitsförderung
Medikamente
Transport und Rettung
Zahnzusatz
Psychotherapie

Mutterschaft

Krankenkasse Zusatzversicherung Deckung Preisklasse
Helsana Sana 75% bis 500 Franken pro Jahr Gut
Groupe Mutuel Global Stufe 4 CHF 150.- Geburtsvorbereitungskurse // CHF 100.- pro Kind einmaliges Stillgeld // 90% Ultraschall und Mammographien Gut
Assura kein Produkt
Swica Completa Praeventa + Completa Top CHF 200.- Stillgeld // 50% für Schwangerschafts- und Rückbildungsgymnastik bis CHF 300.– pro Jahr Mittel
Sanitas Classic 80%, max. CHF 1000.–, z.B. für Schwangerschafts- und Rückbildungsturnen, einen zusätzlichen Ultraschall oder Milchersatz Mittel – Gut
Visana Ambulant II 90%, unbegrenzt Sehr gut – gut
CSS Ambulantversicherung myFlex Balance 90% unbegrenzt: Ultraschalluntersuchungen ambulante Geburt // Stillgeld CHF 200.- pro Kind Sehr gut – Gut
Galenos kein Produkt
Concordia Natura-plus Geburtsvorbereitungskurs, Stillberatung, Schwangerschafts-, Beckenboden- und Rückbildungsgymnastik, Babyschwimmen: 50 %, max. CHF 200/Bereich total max. CHF 500/Jahr Mittel-Gut
Sympany Plus Geburtsvorbereitung bei einer anerkannten Fachperson bis CHF 200.- // Stillgeld bis CHF 250.- Sehr gut – Gut
ÖKK ÖKK Eltern* + ÖKK Start Geburtsvorbereitungskurse und Rückbildungsgymnastik CHF 200.- pro Schwangerschaft // Familienzimmer bei Geburt CHF 200 pro Tag // Stillgeld CHF 150.- pro Kind Gut

Dies ist bereits über die obligatorische Grundversicherung gedeckt

Leistungen während Schwangerschaft und während den ersten Mutterschaftswochen decken die Grundbedürfnisse relativ gut ab. Vorteil bei Mutterschaft ist ebenfalls, dass keine Franchise und kein Selbstbehalt bezahlt werden muss.
Trotzdem gibt es auch bei Mutterschaft gewisse Limiten, welche dank entsprechender Zusatzversicherungen ausgebaut werden können.

Warum eine Zusatzdeckung in diesem Bereich Sinn macht

Die Zusatzdeckungen bei Schwanger- und Mutterschaft ergänzen die Leistungen aus der Grundversicherung ideal für mehr Leistungsumfang und Flexibilität.

Komplementärmedizin
Brillen und Kontaktlinsen
Leistungen im Ausland
Prävention
mutterschaft
Gesundheitsförderung
Medikamente
Transport und Rettung
Zahnzusatz
Psychotherapie

Gesundheitsförderung

Krankenkasse Zusatzversicherung Deckung Preisklasse
Helsana Sana 75% bis CHF 200 pro Bereich // bis CHF 500 pro Jahr für alle Bereiche zusammen Gut
Groupe Mutuel Global smart 1 50% bis CHF 200.- pro Jahr Sehr gut
Assura kein Produkt
Swica Completa Praeventa + Completa Top 50% der Kosten bis CHF 500.– pro Jahr, bis CHF 300.– pro Vorsorgeart Mittel
Sanitas Classic CHF 200.- Mittel – Gut
Visana Ambulant II Wellness- und Fitness-Schecks, bis zu CHF 350.00 Sehr gut – gut
CSS Gesundheitskonto (Ambulantversicherung + Spitalversicherung myFlex Economy 50% bis max CHF 300 pro Bereich max. CHF 150 Sehr gut – Gut
Galenos kein Produkt
Concordia Natura-plus Rücken und Haltung, Fitness, CONCORDIA Sport-Bonus usw.: 50 %, max. CHF 200/Bereich und Jahr Mehrere Bereiche: max. CHF 500/Jahr Mittel-Gut
Sympany Plus Bis zu CHF 150.– pro Kalenderjahr für Kurse (Ernährung/Entwöhnung, etc.) // bis CHF 200.- für Fitness Sehr gut – Gut
ÖKK ÖKK Prävention + ÖKK Start Sport, Verein, Kurse für Entwöhnung, Ernährung, etc.: 50%, bis CHF 300 pro Bereich, bis CHF 500 für alle Bereiche pro Jahr Gut

Dies ist bereits über die obligatorische Grundversicherung gedeckt

Die Grundversicherung bezahlt für Gesundheitsfördernde Massnahmen wie: Sport, Ernährungskurs, Alkohol-/Tabakentwöhnung, Massagen etc. leider keine Beiträge.

Warum eine Zusatzdeckung in diesem Bereich Sinn macht

Leistungen für die Gesundheitsförderung kann man optimal durch Zusatzversicherungen abdecken. Diese Versicherungsdeckung ist von grossem Vorteil, da mit solchen Aktivitäten man für die Gesundheit vorgebeugt werden kann.

Komplementärmedizin
Brillen und Kontaktlinsen
Leistungen im Ausland
Prävention
mutterschaft
Gesundheitsförderung
Medikamente
Transport und Rettung
Zahnzusatz
Psychotherapie

Medikamente

Krankenkasse Zusatzversicherung Deckung Preisklasse
Helsana Top 90% der Kosten für nicht-kassenpflichtige Medikamente der Schulmedizin Sehr gut – gut
Groupe Mutuel Global smart 1 90% der Kosten für nicht-kassenpflichtige Medikamente der Schulmedizin Sehr gut
Assura Complementa Extra max. CHF 50’000 CHF 50’000 per Vertragsdauer für lebenswichtige Medikamente ohne gleichwertige Alternative in der Spezialitätenliste Sehr gut – gut
Swica Completa Top 100% nicht-kassenpflichtige Medikamente der Schul- und Alternativmedizin Gut
Sanitas Classic 90% der Kosten für nicht-kassenpflichtige Medikamente der Schulmedizin Mittel – Gut
Visana Ambulant II 90%, unbegrenzt Sehr gut – gut
CSS Ambulantversicherung myFlex Balance 90%, unbegrenzt für ärztlich verordnete Medikamente Sehr gut – Gut
Galenos Maxica I 90% der Medikamente ohne Negativliste, max. CHF 2000.–/Jahr Mittel – Gut
Concordia Diversa-plus Bei Nichtpflichtmedikamenten (wenn von Swissmedic registriert): 75 % Gut
Sympany Plus 80% der Kosten, bis CHF 3’000.– pro Jahr Sehr gut – Gut
ÖKK ÖKK Start 90%, Nichtpflichtmedikamente bis CHF 20’000 pro Kalenderjahr Gut

Dies ist bereits über die obligatorische Grundversicherung gedeckt

Alle sogenannten «Kassenpflichtige Medikamente» werden von der Grundversicherung übernommen. Diese Medikamente sind in der sogenannten Spezialitätenliste aufgeführt und können online abgerufen werden: hier.
Die Grundversicherung bezahlt Leistungen hierfür nach Abzug der jährlichen Franchise und Berechnung des Selbstbehalts.

Warum eine Zusatzdeckung in diesem Bereich Sinn macht

Die sogenannten «Nicht-Kassenpflichtige Medikamente» können nur durch Zusatzversicherungen versichert werden. Ausserdem berechnet sich der Leistungsumfang nicht auf der Franchise.

Komplementärmedizin
Brillen und Kontaktlinsen
Leistungen im Ausland
Prävention
mutterschaft
Gesundheitsförderung
Medikamente
Transport und Rettung
Zahnzusatz
Psychotherapie

Transport und Rettung

Krankenkasse Zusatzversicherung Deckung Preisklasse
Helsana Top CHF 100’000 pro Jahr Sehr gut – gut
Groupe Mutuel Global smart 1 90% unbegrenzt Sehr gut
Assura Complementa Extra 100% in der Schweiz Sehr gut – gut
Swica Completa Top Such- und Bergungsaktionen sowie Notfalltransporte in der Schweiz bis CHF 20’000.– Gut
Sanitas Classic 100%, max. CHF 2000.– Mittel – Gut
Visana Ambulant II 90%, bis CHF 20’000.00 für Nottransporte // 90%, bis CHF 25’000.00 für Suche, Rettung und Bergung // 50%, bis CHF 2’000.00 für Reisekosten Sehr gut – gut
CSS Ambulantversicherung myFlex Balance Nottransporte: unbegrenzt Such- und Rettungsaktionen: CHF 100’000/Fall Sehr gut – Gut
Galenos Maxica I max. CHF 5000.–/Kalenderjahr Mittel – Gut
Concordia Diversa-plus Such- und Rettungskosten: max. CHF 20’000 Transportkosten: unbeschränkt Gut
Sympany Plus Bis zu CHF 40’000.– pro Kalenderjahr, Selbstbehalt von CHF 200.– pro Transport Sehr gut – Gut
ÖKK ÖKK Start CHF 50’000 pro Kalenderjahr, Selbstbehalt CHF 100 pro Fall // Suchaktionen max. CHF 20’000.- // 90%, bis CHF 100 pro Jahr Fahrtkosten mit ÖV ab 30 km CHF 20’000 pro Kalenderjahr Gut

Dies ist bereits über die obligatorische Grundversicherung gedeckt

Transportkosten in der Schweiz und im Ausland werden von der Grundversicherung zu 50%, max. CHF 500, und bei Rettungskosten in der Schweiz zu 50% bis maximum CHF 5’000 übernommen.

Warum eine Zusatzdeckung in diesem Bereich Sinn macht

Ein Transport mit einer Ambulanz kann schnell mal mehrere tausend Franken kosten. Auch Rettungsaktionen, je nach Situation und Komplikationen (zum Beispiel bei Bergunfall), können sehr kostspielig werden. Solche Lücken durch Zusätze zu schliessen macht in jedem Fall Sinn.

Komplementärmedizin
Brillen und Kontaktlinsen
Leistungen im Ausland
Prävention
mutterschaft
Gesundheitsförderung
Medikamente
Transport und Rettung
Zahnzusatz
Psychotherapie

Zahnzusatz

Krankenkasse Zusatzversicherung Deckung Preisklasse
Helsana DENTAplus Silber 75% der Kosten bis 2000 Franken pro Jahr Mittel
Groupe Mutuel Dentaire Plus Stufe 2 75% der Kosten bis 3000 Franken pro Jahr Mittel – Gut
Assura Denta Plus bis CHF 15’000 pro Jahr, nach Abzug Franchise CHF 500.- // CHF 80.- pro Jahr für Prophylaxe ab 2. Versicherungsjahr Gut
Swica Denta 75/2000 75% der Kosten bis 2000 Franken pro Jahr Mittel – schlecht
Sanitas Dental 80% der Behandlungskosten bis maximal CHF 5000.– pro Jahr // Eine Vorsorgeuntersuchung oder Zahnreinigung pro Kalenderjahr // Mittel – schlecht
Visana Zahnversicherung Klasse 8 75% bis CHF 1800.- Mittel – schlecht
CSS Zahnpflegeversicherung Stufe 75% bis CHF 5’000 mit Franchise CHF 500 75% max. CHF 5’000 pro Jahr nach Abzug Franchise CHF 500.- Mittel – Gut
Galenos Maxica I 30% max. CHF 5000.– Mittel – Gut
Concordia Zahnpflegeversicherung Variante 3 75% max. CHF 1’500.- Mittel
Sympany Dental 2 75% max. CHF 1’500 pro Jahr Mittel – Gut
ÖKK ÖKK Smile 75% bis CHF 1’500 pro Jahr Mittel

Dies ist bereits über die obligatorische Grundversicherung gedeckt

Der obligatorische Teil der Krankenversicherung bezahlt ausschliesslich Leistungen für Zahnbehandlungen, wenn diese durch schwere Erkrankungen erzeugt wurden. Für normale Behandlungen infolge Karies, oder Prophylaxe, werden keine Beiträge geleistet.

Warum eine Zusatzdeckung in diesem Bereich Sinn macht

Zahnbehandlungen sind meistens teuer. Entsprechend kosten auch die Zusätze viel.
Sinn macht eine Zahnpflegeversicherung im Preis-Leistungsverhältnis immer bei Kindern (relativ günstige Prämie, meistens gute Leistungen und Zahnverschiebungen kommen oft während des Wachstums hervor).
Im Normalfall bei Erwachsenen ist die Prämie teuer und die Leistungen für normale Zahnbehandlungen nicht genügen umfangreich, um diese Kosten wieder einholen zu können. Nur in speziellen Fällen kann eine Zahnpflegeversicherung für Erwachsene Sinn machen.

Komplementärmedizin
Brillen und Kontaktlinsen
Leistungen im Ausland
Prävention
mutterschaft
Gesundheitsförderung
Medikamente
Transport und Rettung
Zahnzusatz
Psychotherapie

Psychotherapie

Krankenkasse Zusatzversicherung Deckung Preisklasse
Helsana Top 75% der Kosten bis 3000 Franken pro Jahr Sehr gut – gut
Groupe Mutuel Bonus 2 Sitzungen pro Jahr, max. Fr. 140.– Gut
Assura Complementa Extra CHF 1’500 pro Jahr der Kosten ärztlich verordneter Behandlungen Sehr gut – gut
Swica Optima + Completa Top 60 Sitzungen à CHF 25.– pro Jahr bei von SWICA-anerkannten Psychologen Mittel
Sanitas Classic 80%, max. CHF 1000.– an nicht ärztliche Psychotherapie Mittel – Gut
Visana Ambulant II CHF 60.00 / Sitzung für die ersten 20 Sitzungen, danach CHF 50.00 / Sitzung für 40 weitere Sitzungen Sehr gut – gut
CSS Ambulantversicherung myFlex Balance 75%, max. CHF 1’000 pro Jahr bei einem CSS-anerkannten Psychotherapeuten Sehr gut – gut
Galenos Maxica I 75% max. CHF 30.–/Stunde Mittel – Gut
Concordia Diversa-plus 75 %, max. CHF 3’000/3 Jahre Gut
Sympany Plus 50% bis CHF 1’000.- Pro Jahr Sehr gut – gut
ÖKK ÖKK Start 50%, bis CHF 1’000 pro Jahr Gut

Dies ist bereits über die obligatorische Grundversicherung gedeckt

Deckung aus der Grundversicherung ist gegeben für Kosten einer Psychotherapie, sofern der Versicherungsnehmer an einer diagnostizierten psychischen oder psychosomatischen Erkrankung leidet. Für eine Kostenübernahme müssen Voraussetzungen erfüllt sein: zum Beispiel muss der behandelnde Therapeut ein vom schweizerischen Gesundheitssystem anerkannter Psychiater sein, der Medizin studiert hat und Medikamente verschreiben darf.
Die Grundversicherung bezahlt für 40 Sitzungen. Bei weiterführenden Sitzungen muss ein Arzt-Bericht eingeholt werden aufgrund dessen die Krankenkasse entscheidet, ob und wie viele weitere Sitzungen gedeckt werden.
Ebenfalls rechnen hier die Krankenkassen abzüglich Selbstbehaltes und Franchise ab. Kosten für nichtärztliche Psychotherapie sind nicht versichert.

Warum eine Zusatzdeckung in diesem Bereich Sinn macht

Die soeben genannte nichtärztliche Psychotherapie kann nur durch Zusatzversicherungen gedeckt werden und als Sicherheits-Ergänzung zu den Grundleistungen von normaler Psychotherapie kann eine Zusatzversicherung von Vorteil sein.

Notfallnummern

LEARN MORE

Adressen der Krankenkassen

LEARN MORE

Krankenkassen-beratung anfordern

LEARN MORE

Persönliche Beratung anfordern

Unsere Experten besprechen mit Ihnen gerne auch persönlich, telefonisch oder via Email Ihre Bedürfnisse.
Fordern Sie jetzt eine Beratung an:

    Haben Sie Fragen?

    Wir vergleichen die Angebote der wichtigsten Versicherungen in der Schweiz, sodass Sie die günstigste und beste Lösung finden.